Geröstete Kichererbsen – ein veganer WM-Snack zum "Kichern"



Hallo ihr Lieben,

pünktlich zum Fußball-WM-Viertelfinale Deutschland – Frankreich, heute abend um 18.00 Uhr, gibt's noch schnell eine Rucki-Zucki-Anleitung für einen veganen, glutenfreien WM-Snack, der uns hoffentlich ein Lächeln bzw. Kichern auf die Lippen zaubert ;) Lacht alle mit und feuert unsere Jungs kräftig an – diesmal ohne die langweiligen, fettigen Kartoffelchips aus der Tüte.

Die Kichererbse gilt als die Königin unter den Hülsenfrüchten und ist mit ihrem hohen Eiweißgehalt eine wichtige und schmackhafte Proteinquelle für Vegetarier und Veganer, aber natürlich ebenso auf dem Speiseplan aller anderen Leckermäulchen sehr zu empfehlen.

Also ran an die Zutaten und los gehts!

Für unsere gerösteten Kichererbsen fahrt ihr zunächst schnell zum nächsten Supermarkt, schnappt euch eine oder mehrere Dosen Kichererbsen – je nach fußballbegeisterter Zuschauerzahl – und bereitet vorab den schnellen Snack zu.

praktisch und zeitsparend: Kichererbsen aus der Dose 


Wir verwenden heute Kichererbsen aus der Dose, da die getrocknete Variante vor der Verwendung ca. 12 Stunden in Flüssigkeit quellen muss und solange wird unsere Fußball-Elf sicher nicht auf uns warten ;)

















Diese dann in einem Sieb
gut abtropfen lassen ...















... und in einer Schüssel mit etwas Öl (pro Dose ca. 1 EL) nach belieben herzhaft würzen. Ich habe mich etwas in die orientalische Richtung bewegt und für Paprikapulver (rosenscharf), Kreuzkümmel, Curry und Chilli-Flocken entschieden. Nun alles kräftig mischen.









 


Die kleinen, feurigen Kügelchen zunächst auf einem Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30-45 Min. rösten. Gerne alle 10 Min. wenden, damit sie eine schöne, gleichmäßige Bräune bekommen (klingt nach Solariumwerbung *lol*).
Zum Schluss noch etwas salzen.


That's it – Ihr seht, es geht ruck-zuck und wenn Ihr Euch sputet, gibt's bei Euch heute Abend auch 'ne leckere, gesunde Knabber-Alternative fernab von Erdnussflips & Co.

Ich wünsche einen tollen Fußball-Abend und "kichere" unseren Jungs heute fröhlich vorm TV entgegen.

Habt Ihr weitere Ideen für schnelle, gesunde Snacks, die man vor'm Fernseher knabbern kann?

Olé Olé – auf ein tolles Spiel, die Mä ***

Reaktionen:

Kommentare:

  1. Hallo,

    schönes Rezept, werde ich demnächst ausprobieren. Heute, Sonntag, leider keine Kichererbsen da. Weiter so mit eurem Blog & ich freue mich auf weitere vegane Leckereien :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,

      super, dass dir die Anleitung gefällt und viel Spaß beim ausprobieren demnächst.
      Ich stehe die Tage schon am Herd für die nächsten veggie/veganen Rezepte und freue mich, wenn du wieder mal vorbeischaust, lg Mä ***

      Löschen

Vielen, herzlichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...