Matcha-Sojalatte – mein grüner Muntermacher




Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch gerne meinen supergrünen, daylie Guten-Morgen-Frischekick-Muntermacher vorstellen. Ich bin zwar von Haus aus ein großer Kaffee-Fan, doch meine große Neugier hat einmal wieder dafür gesorgt, ein neues Lebensmittel bzw. Superfood auszutesten – der sogenannte Matcha. 

Wikipedia schreibt: „Matcha ist ein zu feinstem Pulver vermahlener Grüntee, der in der japanischen Teezeremonie verwendet wird. Er hat eine intensive, grüne Farbe und einen lieblich süßlichen, in späteren Pflückungen leicht herben Geschmack. Der Tee enthält viele Catechine sowie Carotine und die Vitamine A, B, C und E.“

Der beliebte Tee besitzt mehr Vitamin C als eine Orange sowie viele Aminosäuren, die belebend und zugleich entspannend auf den Körper und Geist wirken. Er liefert Energie, besitzt eine Anti-Age-Wirkung und wird gerne als Gesundheitstee bezeichnet. Klingt nach einer Menge „health benefits“ und Grund genug für mich, das „grüne Gold“ selbst mal zu kosten.

Als Matcha-Neuling habe ich mich vorerst für die klassische Macha-Latte entschieden, da der pure Geschmack doch etwas gewöhnungsbedürftig ist. Mein persönlicher, subjektiver Eindruck: es schmeckt bisschen nach Heu – also richtig nach Natur und man fühlt sich ein klein wenig wie ein Schäfchen auf der Weide – aber passt ja super zu meinem Spitznamen Mä ;) Die leckere Sojamilch mildert diesen Eindruck etwas und mit ein wenig Vanille schmeckt mir meine neue gesunde Kaffee-Alternativ richtig großartig.

Zubereitung für ein Glas:

  • ca. 50 ml Teewasser auf ungefähr 80°C erhitzen und mit ½ TL Matcha-Pulver anrühren (es gibt sogar extra einen Besen zum Aufschäumen des Matchapulvers, jedoch besitze ich so ein Teilchen nicht und es geht auch prima ohne)
  • dann etwas Vanille zufügen und gut einrühren (ich empfehle an dieser Stelle diese tolle Vanillemühle, die es im Handel gibt, mit der man die Vanilleschoten einfach und sauber dosieren kann)
  • zum Schluss noch leckeren Milchschaum mit Milch bzw. Pflanzenmilch Eurer Wahl aufschäumen und über das angerührte Pulver geben, gut durchmischen und schwubs – FERTIG!

Also ich bin begeistert vom Grünteepulver und freue mich, eine gesunde, spannende Alternative zum Latte Macchiato gefunden zu haben.

Seid Ihr auch auf den Matcha-Geschmack gekommen?

Genießt das tolle grüne Getränk und habt einen guten Start in den Tag. Eure Mä ***


Reaktionen:

Kommentare:

  1. Der sieht ja lecker aus! Echt tolle Beiträge, ich folge dir nun und werde in Zukunft öfter mal vorbei schauen :) Würde mich sehr über einen Gegenbesuch freuen, bin noch ganz neu und vielleicht hast du ja den ein oder anderen Tipp für mich :)

    Alles Liebe
    http://betrendy-beyourself.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,
      danke fürs tolle Feedback. Also den Blog führe ich gemeinsam mit einer lieben Freundin und wir haben ihn kürzlich erst gestartet. Freuen uns über jeden Leser und werden bei dir auch gerne mal reinschnuppern. PS: Deinen Post über "Tiny Teatox" finde ich spannend, wo genau hast du den denn bestellt? Würde mich interessieren. Thx, lg Mä ***

      Löschen

Vielen, herzlichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...