Gemüsepfanne mit grünem Pesto aus Mä’s Resteküche



Hallo ihr Lieben,

wie ihr wisst bin ich ein straighter „Resteverwerter“, da absolut gegen Lebensmittelverschwendung! Ich versuche schon beim Einkaufen darauf zu achten, nicht zu große Mengen zu holen und hab meist ganz oldschool eine schicke Einkaufsliste am Start.

Nichts desto trotz winken mir oft am Ende der Woche noch einige Zutaten aus dem Kühlschrank entgegen und ich bringe es so gut wie nie übers Herz, etwas davon wegzuschmeißen – und hier wieder mein Lieblings-Slogan „Essen gehört in den Bauch, nicht in die Tonne“. Aber hey, so entstehen manch witzige Kreationen und Kombinationen, die ich gern mit Euch in Mä’s Resteküche teilen möchte, was aber nicht heißt, dass die Gerichte sonderlich toll, aufwendig oder außergewöhnlich sind – hier bitte keine zu hohen Erwartungen Freunde – aber es geht mir darum, Euch zu sensibilisieren und zu zeigen, dass man aus so ziemlich allem etwas schmackhaftes zaubern kann, sei es auch nur eine Kleinigkeit, aber der grüne Gedanke zählt.

Sooo … und weil grün ja sowieso unsere Lieblingsfarbe ist, gibt’s heute Gemüsepfanne mit grünem Pesto.

Hier habe ich ganz frech sämtliche Gemüsereste, die in meinem Kühlschrank zu finden waren, zusammengeschnibbelt: Zucchini in Scheiben gehobelt, paar Tomaten, ich glaube etwas Salat war auch mit bei und achja, ich hatte sogar noch paar geröstete Kichererbsen vom WM-Snack-Rezept über.

Nun alle Zutaten kurz in einer heißen Pfanne mit ein klein wenig Rapsöl anbraten bzw. kurz dünsten und dann mit grünem Pesto abschmecken – zum Glück hatte ich noch leckeres selbstgemachtes Spinatpesto auf Lager.

Ihr Lieben, ihr seht es ist echt kein Ding und wenig Aufwand, sich ein schnelles, gesundes Reste-Feierabend-Essen zuzubereiten und wir schonen damit Umwelt und Geldbeutel.

Mögt Ihr mir Euer witzigstes, ausgefallenstes oder kreativstes Reste-Gericht schreiben? Bin sehr gespannt.

STAY GREEN, lg Mä ***

Reaktionen:

Kommentare:

  1. Klingt total lecker und sieht auch lecker aus.
    Ich mache ach oft rein Resteessen, schmeckt eigentlich auch immer super gut. :)
    Ein Rezept habe ich gar nicht, ich machs eigentlich immer gerade so, wie ich Lust habe und wie ich gerade hunger habe. :)
    Liebe Grüße, Alicia
    innererxnorden.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Alicia, ja, Reste-Essen ist super und es entstehen manchmal witzige Geschmackserlebnisse dabei ;) hab nen schönen Sonntag, lg mä ***

      Löschen

Vielen, herzlichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...