Chia-Pudding









Hallo ihr Lieben,

Chia-Samen gelten als DAS neue „Superfood“ und sind momentan in aller Munde bzw. Bäuche ;)

Die kleinen Nährstoffbomben sind eine tolle Bereicherung des Speiseplans und bestechen durch ihre super Nährstoffzusammensetzung. Sie enthalten fünfmal so viel Kalzium wie Milch, punkten mit einem hohem Gehalt an Antioxidantien sowie wichtigen Omega-3-Fettsäuren und enthalten im Schnitt doppelt so viel Eiweiß wie andere Samen oder Getreidesorten.

Neugierig wie ich bin habe ich mir die kleinen Körnchen nun auch in meine Küche geholt und sofort ins Herz geschlossen. Man kann sie in unzähligen Gerichten verwenden, z.B. als Topping im morgendlichen Müsli, als Zugabe im Green Smoothie, lecker über den Salat, als Hingucker in Suppen und in süßen Desserts machen sie sich ebenfalls prima.

Was auch sehr spannend ist: Werden die Chia Samen mit Wasser gemischt, verändern sie ihre Konsistenz und verwandeln sich zu einer Art Gel. Kein Wunder, dass in der kreativen Foodblogger-Szene im worldwideweb bereits eine Menge toller Chia-Pudding-Rezepte zu finden sind.

Und da ich auch gerne meinen „Senf“ zum Thema geben würde, findet Ihr nachfolgend einmal ein super-easy Basic-Rezept für eine kleine Schüssel voll herrlichem Chia-Pudding, den man gerne als Frühstück oder Snack genießen kann und somit ruck-zuck mit wenigen Zutaten, Aufwand und Zeit ein super-healthy-grünes Leckerli zaubern kann.

Basic-Zutaten:

  • 4 EL Chia-Samen
  • 200 ml Sojamilch (gerne auch andere Milch bzw. Pflanzenmilch)
  • 1 EL Süße (ich hatte Agavendicksaft)
  • etwas Vanillemark (ich liebe diese kleine Vanillemühle, die es im Handel gibt – man umgeht das „Vanilleschotenauskratzen“, hat keinen Abfall und die Dosierung geht schnell von der Hand)

Hier noch einige Topping-Ideen für den Pudding:

  • sämtliche Fruchtsorten
  • Schokoraspeln oder -drops
  • Nussraspeln
  • Kokosflocken 
  • Zimt
  • Kakaopulver
Tolle Nährstoffkörnchen – Chia-Samen
... und natürlich Alles, was dem kleinen Foodie-Feinschmecker sonst noch so in den (Geschmacks)Sinn kommt.

Nun alles Zutaten in ein Schüsselchen geben und gut verrühren, mindestens 20 min. ziehen lassen (gerne auch über Nacht) und sich dann an der tollen puddingartigen Konsistenz erfreuen und auslöffeln.

Was haltet Ihr von den kleinen Super-Körnern?

Guten Appetit! Eure Mä ***

Reaktionen:

Kommentare:

  1. Ich liebe Chia-Pudding. Ich müss unbedingt auch mal dein Rezept ausprobieren. Das hört sich gut an.

    Liebe Grüße,
    Olga
    http://sweetandotherspices.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa Olga, mach das gerne und danke für deinen Kommentar, lg mä ***

      Löschen

Vielen, herzlichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...