Gemüsepasta mit Sahne-Sauce – Wir boykottieren den Brauch am Karfreitag Fisch zu essen























Leider gibt es den Brauch an Karfreitag Fisch zu essen. Da wir allerdings alle Tiere lieben und respektieren, gibt es bei uns heute keinen Fisch, sondern eine super leckere und auch noch gesunde Gemüsepasta mit Sahne-Sauce. Wir machen also aus dem Karfreitag einen veganen Freitag und brechen mit allen tierfeindlichen Bräuchen, die sowieso keiner braucht, weil sie total veraltet sind.

Zutaten:

  • 1 Zucchini 
  • 1 Karotte 
  • 1 Schalotte 
  • ½ EL Sonnenblumenöl 
  • 1-2 TL Gemüsebrühe (je nach Geschmack) 
  • 400 ml Wasser 
  • 150 ml Sojasahne 
  • 1 Prise Pfeffer 
  • 1 TL Salatkräuter 
  • 1 Spritzer Zitronensaft 
  • 1 Spritzer Limettensaft 
  • 1 ½ TL Weizenmehl 
  • ½ TL Johannisbrotkernmehl

Zubereitung:

1. Zuerst schält Ihr Streifen von Zucchini und Karotte mit einem Universalschäler. Die Streifen sollten eine Breite von 3 bis 4 cm haben. 








2. Nun gebt Ihr etwas Öl in eine Pfanne und legt die Zucchinis und die Karotten hinein. Darauf setzt Ihr dann den Deckel, damit das Gemüse schön dünsten kann. 

3. Während das Gemüse dünstet, könnt Ihr die Sahne-Sauce machen. Hierzu gebt Ihr zunächst in das Wasser die Gemüsebrühe und verrührt alles gut. 

4. Dann schneidet Ihr die Schalotte klein, gebt sie in eine Pfanne mit etwas Öl, fügt das Mehl hinzu und macht eine Mehlschwitze (Zwiebeln mit Mehl andünsten).






5. Die Mehlschwitze löscht Ihr dann mit der Gemüsebrühe ab und bringt alles zum Kochen. 









6. Wenn die Gemüsebrühe kocht, könnt Ihr die Soja-Sahne hinzufügen und alles gut verrühren. 

7. Jetzt geht es ans Abschmecken. Ihr fügt nun 1 Prise Pfeffer, 1 TL Salatkräuter, 1 Spritzer Zitronensaft und 1 Spritzer Limettensaft hinzu. Probiert mal die Sauce und gebt eventuell noch etwas Pfeffer oder Salatkräuter hinzu, je nach Geschmack. 

8. Wir dicken die Sauce gerne noch etwas an. Das haben wir mit Johannisbrotkernmehl gemacht. Die Menge ist auch hier variabel, je nachdem wie dick Ihr die Sauce gerne haben möchtet. Wir mögen gerne dicke Saucen ;) 

9. Zum Schluss gebt Ihr noch die gedünsteten Gemüsenudeln in die Sahne-Sauce und verrührt alles gut und fertig ist Euer gesundes Karfreitags-Essen ohne Fisch.







Was kocht Ihr Schönes am Karfreitag? 

Wir wünschen Euch ein wunderschönes Osterfest. Liebe Grüße. Mä und Nör ***

Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen, herzlichen Dank für Deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...